logo

GEHÖRT GESEHEN: Wir hören Vinyl!

Das Schöne an der schwarzen Scheibe. Im Rahmen unserer Sonderausstellungsreihe GEHÖRT GESEHEN beleuchten wir die verschiedenen Aspekte der Kunstform Cover zwischen Musik und optischer Gestaltung.

Musik ist heute mit Antippen am Smartphone immer und überall verfügbar. Doch weil die digitalisierte Wiedergabe unsichtbar ist, haben Schallplatten und ihre kunstvoll gestalteten Covers bis heute überlebt. Plattencovers sind mehr als nur einfache Schutzhüllen, sie geben jeder Musik ein individuelles Gesicht, sind visueller Spiegel einer zeitlichen Epoche. Wie die Musik auf Vinyl, erzählen Covers von Liebe und Leben, von Mode und Design, von Trauer und Rebellion.

Manche wurden von bildenden Künstlern entworfen, andere stammen von den Musikern selbst. Reduzierte typografische Zeichen sind ebenso Stilmittel, wie bunte und üppige Details. Jedes Cover ist anders und doch sind einige von frappanter Ähnlichkeit.

Das AUDIOVERSUM hat gemeinsam mit dem Musikexperten Manfred Lackmaier eine Auswahl der besten Covers zusammengestellt und in thematische Kapitel unterteilt.

Auch eine Original Jukebox aus dem Jahre 1964 ist zu sehen.

Bis Mitte November wird ein VINYLOGRAPH ausgestellt sein, den die Wiener KünstlerInnen Natascha Muhic und Christoph Freidhöfer entwickelt haben. Ein Schallplatten-Schneideautomat, der Töne in Echtzeit schneidet. Daher ist jede Platte, die im AUDIOVERSUM entsteht, ein Unikat auf Vinyl. Auch mitgebrachte digitale Files wie MP3 oder Wav-Dateien können verwendet werden. 

AUDIOGUIDE TO GO

Im AUDIOVERSUM werden Ausstellungen künftig auch akustisch vermittelt: Jede/r BesucherIn erhält zum Eintrittsticket eine Karte mit QR-Code. Durch Scannen mit dem eigenen Smartphone kann man sich durch die Ausstellung „hören“. Eigene Airpods o.ä. gerne mitbringen, an der Kassa sind auch Leihgeräte erhältlich. Jedes Vinyl-Kapitel wird mit Tonspuren unterlegt, die die schönsten Plattencovers aus rund 70 Jahren „hörbar“ machen. 

IMPRINT:

Selection and Conception: Manfred Lackmaier

Curation and Texts: Julia Sparber-Ablinger, Head of Audioversum; Peter Kollreider, Hoerwinkel

Narration German & English: Paul Kraker & Stuart Freeman, Radio Ö1 & FM4

Translation: Simone Christine Kellner

Museum Education Audioversum: Michaela Pletzer, Teresa Burmann, Stephanie Sitz

Marketing & Social Media: Birgit Hutterer

Technics: Jakob Strassl, Christian Dworschak & Facility Management MED-EL

In Cooperation with: NABU RECORDS & MUSIKLADEN INNSBRUCK

Special Thanks to: Dr. Eckhard Schulz, Founder of Audioversum

GEHÖRT GESEHEN: Wir hören Vinyl!

Melde dich zum Newsletter an

Jetzt anmelden
Vielen Dank für Ihre Anmeldung Sie sind bereits abonniert. Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.