DAS ABENTEUER HÖREN

Die interaktiven Erlebnisstationen liefern außergewöhnliche Einblicke und animieren zum Mitmachen. Beim Navigieren durch das Ohr in 3D, der akustischen Jagd nach unsichtbaren Vögeln und durch die Berührung überdimensionaler Sinneszellen erforschen die Besucherinnen und Besucher die vielfältigen Funktionen des Gehörs. Sie entdecken, wie Geräusche und Klänge im Gedächtnis gespeichert werden und bestimmte Erinnerungen wachrufen oder loten im schalldichten Schreiraum die Grenzen der eigenen Stimme aus.

UM EINEN BESSEREN EINDRUCK ZU ERHALTEN, EIN KLEINER AUSZUG DER EXPONATE:

NEU: AUDIOSPACE

Der Audiospace ist eine neue innovative Klanginstallation, die die Besucherinnen und Besucher mit ganz besonderen Hörerlebnissen in ihren Bann zieht.
Die sogenannte immersive 3-D-Audiotechnologie ermöglicht, dass die Klänge so aus den Richtungen der Lautsprecher kommen, dass sie die Zuhörerinnen und Zuhörer ganz in den Sound einhüllen: ob in der Sixtinischen Kapelle, zwischen Löwen und Papageien oder mitten in einem Jazzstück.

So wird das Hören zum 360-Grad Erlebnis

Copyright-Informationen der Audiospace Titel

GEHIRN

Dieses Exponat veranschaulicht mittels einer realistischen 3D-Darstellung des Gehirns, bei der funktionelle und anatomische MRT- Aufnahmen durch ein innovatives Visualisierungsverfahren verschmolzen wurden, welche Areale aktiv werden, wenn wir Bilder betrachten, Texte lesen oder Musik hören.

Faszination Gehirn

KLANGREISE

An dieser Stelle wird die Geschichte von Geoffrey Ball erzählt, der als Kind an einer schweren Schallleitungsstörung litt und später die Vibrant Soundbridge erfand. Die Zuhörer erleben, wie diese Erfindung die unterschiedlichsten Klänge wieder hörbar macht.

©Shutterstock

AUDIOCHECK

Hören Sie das leise Miauen der Katze und das Gezwitscher des Vogels? Oder war es vielleicht doch das Bellen eines Hundes? An dieser Station können Besucherinnen und Besucher auf spielerische Weise herausfinden wie gut ihr Gehör funktioniert.

BINAURALES SPIEL

Spaß für Groß und Klein verspricht das binaurale Spiel, bei dem das räumliche Hören auf einfache und unterhaltsame Weise sensibilisiert wird. Die Teilnehmer folgen über Kopfhörer eingespieltem Gezwitscher und versuchen die Vögel zu orten und zu befreien.

27_Eine akustische Reise um die Welt.
HAARZELLEN

Musikalisch wird es bei der Haarzellen-Station: Besucherinnen und Besucher können durch die Berührung von überdimensionalen, dem menschlichen Original nachempfundenen Haarzellen eine Melodie spielen. Um zu simulieren, wie sich Hörbeeinträchtigungen durch den Verlust von Haarzellen auf das Gehör auswirken, können unterschiedliche Frequenzbereiche durch Biegen der Haarzellen aktiviert bzw. deaktiviert werden.